UnknownIn kaum mehr als drei Jahren hat sich die aufstrebende Dhol’n’Brass Band aus Brooklyn mit Konzerten rund um den Globus einen Ruf als eine der herausragensten Live Acts der Weltmusikszene erspielt. 2008 wurde Red Baraat von Dhol-Spieler Sunny Jain als Vision einer globalen, zeitgemäßen, aber akustischen Adaption nordindischer Hochzeitsmusik gegründet. Bestehend aus Dhol, Drumset, Percussion, Sousaphon und einer fünfköpfigen Bläsersection lässt die Band tranceartig-treibende Punjab- und Bhangra Rythmen mit Elementen aus Jazz, Latin, Brass Funk und Hip-Hop zu extrem powervollem, globalem Crossover fusionieren.

„Red Baraat schaffen es, Bekanntes und Exotisches mühelos miteinander zu verweben und daraus ihren ureigenen (…) Sound zu fabrizieren“ (Jazz’n’more, 3/2012)

Jetzt im Frühjahr 2013 erscheint das neue Red Baraat Album „Shruggi Ji“, das bereits die Spitze der Billboard World Music Charts und der iTunes World Charts erklommen hat. mehr…

Hören Sie dazu die erste Single „Private Dancers“: