NORD

NORD

16,00 

»NORD« ist ein Konzeptalbum, was sich mit dem Einfluss nordischer Musik auf die polnische Musiktradition befasst. Natürlich geht es um Helden und Mythen, die sich um Wikinger ranken als auch um die Musik der Saamen und der Inuit aus dem Norden Amerikas und Kanadas. Musik gediegen und rau, aber auch leicht mit einem Fingerzeig tiefgründiger Nostalgie.

Beschreibung


Kurzinfo

Im Juni 2012 feiert die WARSAW VILLAGE BAND ihr 15 jähriges Band Jubiläum. Das Jubiläumsjahr begann mit einer Einladung nach New York und Vancouver, wo die Band an dem Opernprojekt „The Blessing on the Moon“ teilnahm, was ebenfalls in New York aufgeführt wurde.

NORD ist ein Konzeptalbum, was sich mit dem Einfluss nordischer Musik auf die polnische Musiktradition befasst. Natürlich geht es um Helden und Mythen, die sich um Wikinger ranken als auch um die Musik der Saamen und der Inuit aus dem Norden Amerikas und Kanadas. Musik gediegen und rau, aber auch leicht mit einem Fingerzeig tiefgründiger Nostalgie.

Im Juni 2012 feiert die WARSAW VILLAGE BAND ihr 15 jähriges Band Jubiläum. Das Jubiläumsjahr begann mit einer Einladung nach New York und Vancouver, wo die Band an dem Opernprojekt „The Blessing on the Moon“ teilnahm, was ebenfalls in New York aufgeführt wurde.

Zurück aus Amerika beendeten sie die Arbeit an ihrem sechsten Album:

bestenliste-117px-transparentNORD ist ein Konzeptalbum, was sich mit dem Einfluss nordischer Musik auf die polnische Musiktradition befasst. Natürlich geht es um Helden und Mythen, die sich um Wikinger ranken als auch um die Musik der Saamen und der Inuit aus dem Norden Amerikas und Kanadas. Musik gediegen und rau, aber auch leicht mit einem Fingerzeig tiefgründiger Nostalgie.

Die wechselseitigen Beziehungen der NORD-Länder haben eine lange Geschichte. Die Wikinger eroberten Polen im Mittelalter und hatten bedeutenden Einfluss auf den polnischen Staat. Gleichzeitig reisten sie auch in die andere Richtung nach Nordamerika und gründeten Siedlungen im heutigen Kanada.

Während der polnisch-schwedischen Kriege im 17. Jahrhundert importierten die Schweden neben anderer Kriegsbeute unter anderen den Tanz „Kujawiak“, der heute in Schweden unter dem Namen „Polska“ bekannt ist. Dies und viele andere Einflüsse vermischen sich jetzt zum ersten Mal bei der Warsaw Village Band Produktion »NORD«.

Folgerichtig wirken bei einem solchen Projekt auch Gastmusiker mit. So u.a. Schwedens Kultband Hedningarna (Titel No. 1 & 2), die erstmals überhaupt bei einem fremden Musikprojekt mitspielen. Lange Jahre von der Warsaw Village Band bewundert, bringen sie den gestohlenen „Kujawiak“ wieder mit nach Polen zurück!

Ein weiterer Gast ist Sandy Scofield (Titel No. 10), die die Warsaw Village Band-Musiker 2011 in Malaysia persönlich kennen lernten (Rainforest Festival). Sandy gilt als eine der großen kanadischen Singer/Songwriter mit tiefer Verwurzelung in ihren indianischen Roots.

NORD ist ein gemeinsames Resultat der Begegnungen dieser Künstler, eine Rückbesinnung auf ihre wilden, urzeitlichen Roots mit lyrischen Liedern und pulsierenden Tänzen. Für dieses Album bekam die Band 2012 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik/ Vierteljahrspreis.

Im folgenden Video werden die Stücke der CD kurz vorgestellt:

httpv://www.youtube.com/watch?v=tsvGVPryW20

httpv://www.youtube.com/watch?v=JYD7_IWWl0s

Warsaw Village Band 2012 sind:

Magda Sobczak – Dulcimer (Hackbrett), Gesang

Ewa Walecka – Violine

Sylvia Swiatkoska – Violine, Zuka, Gesang

Maciej Szajkowski – Rahmentrommel, Perkussion

Piotr Glinski – Baraban drums, Perkussion

Pawel Mazurczak – Bass

[gview file=“http://www.jaro.de/wp-content/uploads/2012/09/INFO_lowres_EN-Kopie.pdf“ save=“1″]

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „NORD“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.