Live at Quasimodo

Live at Quasimodo

16,00 

Aufgenommen im Quasimodo, Berlin Januar 2007 – Eine Aufnahme des Deutschlandradio Kultur.

Beschreibung

Niemand erwartete einen radikalen Bruch mit seiner musikalischen Vergangenheit, aber doch eine stilistische Neuorientierung durfte man vom niederländischen Keyboarder und Pianisten Jasper van‘t Hof und seinem Bandprojekt HOTLIPS erwarten. Jasper van´t Hof · Annie Whitehead · Tony Lakatos · Christian Kappe · Moritz Müller Live-Aufnahme des Deutschlandradio Kultur Live at Quasimodo, Berlin, Januar 2007.

Jasper van´t Hof lässt in seine Arragements den ganzen Erfahrungsschatz seiner musikalischen Karriere einfließen, kombiniert aber das Jazzidiom mt Minimal-Repetitionen, harmonischen Schleifen, die an Erik Satie denken lassen, sogar an Barock erinnernde Sätze hat er für seine Bläser formuliert. Daneben spielt er souverän auf der Klaviatur Fusion, setzt mal auf den satten rhythmischen Druck von Funkrock, lässt die metrische Vielseitigkeit seiner Ethno-Jazz-Erfahrungen einfließen, bietet aber seinen Musikern auch großen Freiraum für fulminante improvisatorische Exkursionen.

Nach zwanzig Jahren mit PILI PILI versprach das Sextett eine stärkere Hinwendung zu Jazz- und Fusionformaten. Dabei knüpft die Band aber keineswegs an historische Jazzstile an, favorisiert vielmehr einen sehr aktuell klingenden Fusionsound. Die Verbindung von Jazz mit Rock hat zwar auch eine über dreißigjährige Geschichte, aber ihre Möglichkeiten scheinen längst nicht ausgelotet. Jasper van‘t Hof läßt in seine Arrangements den ganzen Erfahrungsschatz seiner musikalischen Karriere einfließen, kombiniert aber das Jazzidiom mit Minimal-Repetitionen, harmonischen Schleifen, die an Erik Satie denken lassen, sogar an Barock erinnernde Sätze hat er für seine Bläser formuliert. Daneben spielt er souverän auf der Klaviatur von Fusion, setzt mal auf den satten rhythmischen Druck von Funkrock, läßt die metrische Vielseitigkeit seiner Ethno-Jazz-Erfahrungen einfließen, bietet aber seinen Musikern auch großen Freiraum für fulminante improvisatorische Exkursionen.

Jasper van‘t Hof – Klavier

Bo Stief – Bass

Annie Whitehead – Posaune

Tony Lakatos – Saxophon

Christian Kappe – Trompete

Moritz Müller – Schlagzeug

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Live at Quasimodo“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.