Folk

  • BEST * LIVE

    16,00 

    Keine Studioaufnahme kann an das Live-Erlebnis eines HUUN-HUUR-TU Konzertes heranreichen, wie zig-tausend Konzertbesucher in den noch nicht einmal 10 Jahren ihrer Karriere rund um den Erdball bestätigen können.

  • Legend

    25,00 

    ...die Grenzen traditioneller und zeitgenössischer Musik zu überschreiten, ist ein wesentlicher Punkt dieses einzigartigen Projektes mit insgesamt 28 Musikerinnen und Musikern...

  • No. 4 der World Music Charts Europe, November 2008 und Platz 3 der Weltmusikcharts in Deutschland im November.

  • "Der Chor verwirklicht einen Traum von menschlicher Gemeinschaft. Und der Traum wird Klang. Der größte, mächtigste menschliche Klang. Der riesige Ruf!" Jochim-Ernst Berendt

  • HUUN-HUUR-TU, die der Remix-Kultur und der Verknüpfung von Popmusik mit musikalischen Traditionen übrigens sehr offen gegenüber stehen, haben es sich nicht nehmen lassen, neben ihren Aufnahmen auch tatkräftige Unterstützung anzubieten.

  • Zhyli-Byli

    16,00 

    „Wenn es einen “Friedensnobelpreis für Folklore” gäbe, sollte Sergey Starostin ihn als erster bekommen.“

  • Die vier Virtuosen von Huun-Huur-Tu,die sich auftraditionellen Instumenten der tuwinischen Hirtenkultur begleiten, waren u.a. für Frank Zappa, Johnny ´Guitar´ Watson, Ry Cooder und das Kronos Quartet tätig. Ihre mystische Gesangskunst ruft weltweit Begeisterung hervor. Diese DVD ist der erste Teil einer zweiteiligen Anthologie und wurde im Rahmen des Jazz Lines Festival 2002 im Theater im Haus der Kunst in München aufgenommen.

  • "Die perfekte Fusion - Nun hat er mit seiner MAGNETIC BAND die CD MAGNETIC ORIENT vorgelegt, in der die Grenzen zwischen Roots, Jazz und Klezmer vollends verschwimmen. Man meint, vor allem Balkan-Rhythmen zu erkennen und wird durch den glänzenden Trompeter Erguen Senlendirici immer wieder in hitzige Jazz-Gefilde versetzt. Atemberaubend.(Weser Kurier, 04.08.2002)

  • More live

    16,00 

    Auf dieser CD hören Sie den zweiten Teil des im April 2001 aufgenommenen Konzertes aus dem ‘Music & Drama Theatre’ in Moskau. Den ersten Teil dieses Konzertes finden Sie auf der CD Best * Live.

  • Ein Großteil der Titel sind Eigenkompositionen der Musiker, zu traditionellen Themen wurden neue Stilelemente hinzugefügt, neue Texte geschrieben und so entstand etwas Neues, was uns dennoch vertraut vorkommt. „Home Away From Home“ wurde von Willy Schwarz konzipiert und zusammengestellt.

  • Auf der Basis von traditioneller Musik aus Bulgarien (Bulgarian Voices– Angelite), Tuva (Huun-Huur-Tu) und Russland (Moscow Art Trio) wurde ein einzigartiges Werk von hinreissender harmonischen Einheit geschaffen. Erstmalig treffen diese unterschiedlichen Kulturen, Musik- und Gesangsstile aufeinander – und finden in der Musik einen gemeinsamen Herzschlag.

  • Bislang hat JARO Medien zwei CD's des Moskauer Ensembles THE FARLANDERS veröffentlicht, zwei Tonträger, die hochgelobt wurden. Der Kern der Gruppe spielte unter dem Names ALLIANS bereits in den 80er Jahren zusamme. Als der norwegische Produzent und Journalist Sigbjörn Nedlund 1990 nach Moskau reiste, hatte er dort die Idee zu gemeinsamen Aufnahmen von Mitgliedern von ALLIANS und der damals noch unbekannten MARI BOINE.

  • Journey

    16,00 

    VOCAL FAMILY ist das erste Solo Projekt von Sergey Starostin, der sich durch das MOSCOW ART TRIO und die FARLANDERS in Europa einen ausgezeichneten Namen gemacht hat.

  • Alma Livre

    11,11 

    Mit “Alma Livre”, ihrer dritten CD, legt Dona Rosa ein kleines Juwel vor. Es ist eine Klangreise, die von rhythmischer Sprache bestimmt ist. Sie singt vor allem traditionelle Lieder Portugals, es als Fado zu umschreiben ist sicher falsch, sie spielt traditionellle Musik, interpretiert im Fadostil. Ihre Begleitmusiker mit Gitarre, Perkussion und Akkordeon verbinden die wundervoll ausgewogenen, vielschichtigen Arrangements, die Heiterkeit und Melancholie, Süße und Schwere zu einem lebendigen Ganzen.

  • Out of stock

    9. Platz der WMCE (World Music Charts Europe) im November 2002; 14. Platz der Musikwoche Worldmusic TOP 30 im Dezember 2000; 22. Platz der Musikwoche Wolrdmusic TOP 30 im Januar 2001; 14. Platz der Musikwoche Wolrdmusic TOP 30 im Februar 2001; 9. Platz der WOM Worldmusiccharts im Januar 2001.

  • Out of stock

    Segredos

    16,00 

    All ihre Zweifel überwindend formte sich die Straßensängerin langsam zu einer Bühnenkünstlerin. Aus anfänglichen Solokonzerten, nur Stimme und Triangel, entwickelte sich ein Bühnenkonzept, für das maßgeblich der Akkordeonist Vincent D’Aversa verantwortlich ist. Zusammen mit ihm und dem Gitarristen Raul Abreu ist sie jetzt auf Europas Bühnen unterwegs. Daraus erwuchs auch das Konzept zur zweiten CD Segredos.

  • Sou Luz

    16,00 

    Auf eindrucksvolle Weise belegt nun “Sou Luz” welches kommerzielle Potential in Dona Rosa steckt.