Rufen Sie uns an: ++49 421 78080|info@jaro.de

Sergey Starostin

//Sergey Starostin
Sergey Starostin 2014-07-15T14:21:05+00:00

SERGEY STAROSTIN wurde am 1. Januar 1956 in Moskau in eine musikalische Familie, die aus dem Süden stammte, geboren. Sein Vater war ein guter Sänger und Mundharmonikaspieler, während die Großmutter ihm die russischen Volksmärchen und -lieder beibrachte. In einem Knabenchor erfuhr er seine erste musikalische Ausbildung, bevor er von 1976 bis 1981 am Moskauer Konservatorium Klarinette studierte. Früh interessierte er sich für russische Volkskunde, insbesondere die reichen Traditionen der russischen Volksmusik, die er auf Reisen zu sammeln und zu studieren begann. Seit 1982 gibt er Seminare und als Vokalist und als Bläser traditioneller Blasinstrumente auf. 1987 erhielt er im russischen Fernsehen eine eigene Radiosendung, die traditionelle Musik vorstellte, von 1991 an leitete er eine TV Sendung über Folk Musik in Moskau. Als Autor und Produzent realisierte Sergey Starostin die Weltmusiksendung „World Village Show“ für das russische Fernsehen.

Sergey Starostin ist Musiker, unermüdlicher Erkunder, talentierter Meister. Er ist ein brillanter russischer Volks- und Jazzmusiker, Sänger und Multiinstrumentalist. Seit Jahren schon sammelt und studiert er russische Volkslieder – im Rahmen seiner Folklore-Expeditionen hat er bisher beinahe 3.000 Lieder erfasst und für die Zukunft bewahrt. Er ist demnach nicht einfach ein Darsteller, sondern auch ein seriöser Forscher der Folklore, der viele Phänomene aus seinem eigenen, einzigartigen Blickwinkel betrachtet. Als Musiker gelingt es Starostin, auf erstaunliche Weise die traditionelle Herangehensweise an das Studium und die Aufführung Folklore-Lieder mit modernen, mitunter sogar avantgardistischen Musiktrends zu vermengen. Er ist Leiter zahlreicher Musikprojekte und wurde 2003 für die World Music Awards nominiert – eine jährliche Auszeichnung der BBC für die faszinierendsten Weltmusiker auf dem Gebiet der Ethnomusik.

Bei seinen Bemühungen, die traditionellen Instrumente aufzuspüren und zum Leben zurück zu bringen, nachdem sie eigentlich nur noch als Museumsstücke galten, fiel es Sergey Starostin auf, dass es gar nicht so einfach war, ihnen anmutige, fließende Musik zu entlocken. Nachdem er eine Menge Wissen und Erfahrung gesammelt hatte, begann er, mit diversen Folklore-Ensembles zu spielen, unter anderem Bylina und Slavici. Er experimentierte zudem mit der Band Alliance, die Rockmusik mit traditionellen Rhythmen und Harmonien mischte.

Die Nähe russischer Musik und der Musik der Samen brachte ihn mit Mari Boine zusammen, mit der er in Moskau und Oslo aufnahm. 1990 komplettierte er das Duo Alperin/Shilkloper zum Moskau Art Trio, mit dem er als Sänger und Instrumentalist in Europa, USA, Afrika und Japan aufgetreten ist. In den vergangenen Jahren hat Sergey Starostin mit einer ganzen Reihe von Gruppen und Ensembles zusammengearbeitet, die entweder im Bereich der traditionellen Musik zu Hause sind oder Crossover-Projekte verfolgen. Dazu gehören Bilina, ein Tanz- und Musikensemble, das Folkquartett Slavichi, das Volksmusiktheater Bratchina oder die a cappella Formation Kazachiy Club. Neben der kontinuierlichen Arbeit mit dem Moscow Art Trio arbeitet er gegenwärtig mit der Rocksängerin Inna Zelanaya, dem Eurasian Art Ensemble und einem neuen russischen Jazz-Folk Trio zusammen.

Als Sänger und Instrumentalist hat Sergey Starostin mittlerweile mit einer ganzen Reihe herausragender Musiker kollaboriert: dem renommierten armenischen Musiker und Dudukspieler Djivan Gasparyan, Inna Jelannaya, Rockmusiker Leonid Fedorov, ehemals von der Band Auctyon, den kirchenslawischen Sirin-Chor sowie Olga Arefevaya. Hinzu kommen seine Beteiligungen an Projekten des Moscow Art Trios (Sergey Starostin, Mikhail Alperin und Arkady Shilkloper), von Huun-Huur-Tu, dem Volkov Trio, den Bulgarian Voices – Angelite u.a.

No shows booked at the moment.

Sergey Starostin– Gesang, Gusli, Rojok

Sergey Klevensky– Klarinette, Holzblasinstrument

Taisia Krasnopevtseva– Gesang, Drehleier

Marian Caldararu– Ethnic Percussion

Fly Fly My Sadness (1996) at Jaro 4197-2: The Bulgarian Voices Angelite feat. Huun-Huur-Tu, Mikhail Alperin & Sergey Starostin

Mountain Tale (1998) at JARO 4212-2: The Bulgarian Voices Angelite & Moscow Art Trio feat. Huun-Huur-Tu

The Farlander (1999) at JARO 4222-2Farlanders with with Sergey Starostin

Moments. Live in Bremen (2000) at JARO 4230-2:  Farlanders with Sergey Starostin

Journey (2000) at  JARO 4226-2: Sergey Starostin’s Vocal Family (arr. Mikhail Alperin)

Winter in Moscow (2001) at Jaro 4235-2:  Mari Boine, Sergey Starostin, Inna  Zhelannaya, and The Farlanders

Zhyli-Byli (2011) at Jaro -2: Sergey Starostin, Klevensky, Taisia Krasnopevtseva &  Krasnopevtseva