Rufen Sie uns an: ++49 421 78080|info@jaro.de

Shruggy Ji

16,00 

 

Artikelnummer: 4311-2 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Kurze Info

Red Baraat, die bahnbrechende, achtköpfige Band aus Brooklyn, New York wurde 2008 gegründet. Die Gruppe, die ihre Existenz einer Idee von Sunny Jain verdankt, wird weltweit für ihren einzigartigen Sound gerühmt, der knallharte Bhangra-Rhythmen mit Elementen aus Jazz, Go-Go, Brass Funk und Hip-Hop verschmilzt. Ihre neue CD heißt Shruggy Ji.

Red Baraat, die bahnbrechende, achtköpfige Band aus Brooklyn, New York wurde 2008 gegründet. Die Gruppe, die ihre Existenz einer Idee von Sunny Jain verdankt, wird weltweit für ihren einzigartigen Sound gerühmt, der knallharte Bhangra-Rhythmen mit Elementen aus Jazz, Go-Go, Brass Funk und Hip-Hop verschmilzt.

„Ich hatte den Wunsch, eine große Akustikband mit einem starken, ursprünglichen Sound zu schaffen – nur Trommeln und Blasinstrumente. Was die Besetzung betraf, so wusste ich, dass ich eine große Vielfalt an Blasinstrumenten wollte. Jedes einzelne Mitglied hat seinen einzigartigen Stil und das macht diesen unverwechselbaren Sound aus“, so Sunny Jain. ›Halla Bol‹ ist eine auf Hindi gesungene Power-to-the-people-Hymne, die wörtlich ›erhebe deine Stimme‹ bedeutet. Bei ›Burning Instinct‹ nimmt der Zuhörer an einer akustischen Verfolgungsjagd mit dem Auto in Tarantinos Filmen teil. Der Titelsong vermittelt einen perfekten Eindruck von dem Album und der Band selbst.

Auf der bedeutenden TED-Konferenz 2012 hatte Red Baraat vor einem tanzenden Publikum von Vordenkern wie Al Gore, Matt Groening und David Byrne ihren eigenen TED-Talk-Auftritt. Die Musiker kamen auch einer Einladung ins Weiße Haus nach, wo eine versammelte Gruppe gewählter Führungspersönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft ein Streichquartett erwartete, stattdessen Red Baraat mit Volldampf ihren Bhangra servierte. Ein anderes Mal wurden sie von einem ihrer Fans, einem Insider bei Google, heimlich auf den Google-Campus nach Mountain View geschleust, wo sie an Ort und Stelle in der Second Line auftraten und wo dann Google-Beschäftigte aus allen Richtungen auf sie zuströmten und ihren Auftritt so innerhalb von nur zwei Liedern lauffeuerartig anwachsen ließen.

Für die 2012 in der Mitte das Trafalgar Square stattfindende Abschlussveranstaltung der Londoner Paralympischen Spiele wurden sie ebenfalls auserwählt und spielten vor einem begeisterten Publikum. Auch wenn Red Baraat offensichtlich auf dem Weg ist, mit ihren Auftritten vor kultiger Kulisse eine atemberaubende Geschichte zu schreiben, so bleiben doch auch weiterhin die schweissrüchigen Clubs, die Festivals, die brechend vollen Zentren für darstellende Kunst und die Hörsäle der Bildungseinrichtungen ihre Hauptdarstellungsorte – jene, für die sie mit fast 200 Terminen im Jahr in der ganzen Welt unterwegs sind.