Rufen Sie uns an: ++49 421 78080|ub@jaro.de

Every Day A Trial

Angebot!
  • 4105_front_72

Every Day A Trial

16,00  5,00 

„[…] diese Gruppe könnte viele britische, amerikanische oder französische Gruppen an die Wand spielen, so weit wie ihr Stil entwickelt ist […] (Melody Maker, England) 

Art.-Nr.: 4105-2 Kategorien: , Schlüsselwort:

Produktbeschreibung

CRASH gehörten in den 80er Jahren zu den erfolgreichsten Jazz-Rock Bands der ost-europäischen Szene. Tourneen vor allem in Deutschland und Spanien machten sie im Westen einem grösseren Publikum bekannt. Im Zusammenhang mit der Wiederentdeckung der Jazz-Fusion durch Hip-Hop und Funk gelten ihre Einflüsse noch heute. Aus diesem Grund veranlasste JARO die Wiederveröffentlichung dieses wichtigen Albums Every Day A Trial.

Grazyna Lobaszewska – Vocals

Wladyslaw Kwasnicki – Saxophon

Juliusz Mazur – Keyboards

Stanislaw Zybowski – Gitarre

Andrzej Pluszcz – Bass, Akkordeon

Woiciech Morawski – Drums

Hose Tores – Percussion auf den bonus tracks

1976 wurde CRASH in Wroclaw (ehemals Breslau) gegründet und entwickelte sich schnell zu einer der populärsten polnischen Jazz-Rock Gruppen. Schon 1977 reiste die Band ins westliche Ausland und spielte in Dänemark, Schweden, Spanien und Deutschland. Höhepunkt dieser Reise war die Teilnahme am Jazzfestival in San Sebastian, wo sie den ersten Preis gewannen. Darüberhinaus wurde der Bassist Andrzej Pluszcz als bester Instrumentalist ausgezeichnet.

Im nächsten Jahr wechselte die Band endgültig ins Profilager, trat wieder in San Sebastian auf, diesmal aber im Galakonzert mit Sonny Rollins. Arbeitsschwerpunkt war Polen, wo sie Konzerte spielten, im Fernsehen auftraten und Auftragskompositionen schrieben, so etwa für das polnische Fernsehen ein Stück für Jazzgruppe, Solisten, Streichquartett und Sinfonieorchester.

Ab 1979 tourte die Band regelmäßig in Europa, vor allem in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien. Als sechstes Mitglied stieß die Sängerin Grazyna Lobaszewska zu CRASH. Mit ihrem Gesang wurde die Band wesent-lich aussagekräftiger.

1981 nahm CRASH ihre erste Platte Every Day A Trial auf, die 1982 von JARO in Deutschland veröffentlicht wurde. Zwei Jahre später erschien ihre zweite Aufnahme, ein Live-Mitschnitt eines Konzertes in Kraków (Krakau) ebenfalls bei JARO.

Nach jährlichen Tourneen in Europa, zuletzt einer Doppeltournee mit Pekka Pohjola (ex Mike Oldfield)1985, löste sich die Gruppe Ende der 80er Jahre auf, nachdem sie ein vielbeachtetes Stück Ost-West Jazz-Rock Geschichte geschrieben hatte.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Every Day A Trial”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.