News from Beethoven

16,00 

Link to iTunes
Artikelnummer: BOSREC215-04 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

„Hinter gelungenen Reharmonisationen blieb die orginale Form immererkennbar; eine wirkliche Neuformulierung , die dem Orginal den Respekt nicht schuldig blieb.“ (J.Zink/Bonner Rundschau zum Beethovenfest 2001).

 

Pünktlich zum 15-jährigen Bestehen des Marcus Schinkel Trios erscheint die neue CD News From Beethoven, die den Spuren des Altmeisters Ludwig van Beethoven folgt. Erstmals zur Verabschiedung des Deutschen Bundestages im Bonner Plenarsaal 1999 präsentiert hat sich das Programm in zahlreichen Konzerten bis zu seiner heutigen Form weiterentwickelt.

Das Konzept der CD greift die außergewöhnliche Gabe Beethovens auf, als großer Improvisator vielfältig über fremde Themen zu fantasieren. Der Pianist und Arrangeur Marcus Schinkel nimmt bekannte Stücke des Komponisten als Basis für seine Ausflüge zwischen Jazz und Klassik, die sich mal lyrisch-romantisch, mal explosiv-rhythmisch entwickeln.

Neben den sogenannten „Hits“ wie Mondscheinsonate, Sonate Pathétique oder “Die Wuth über den verlorenen Groschen” wurden auch Sinfonien oder Singstücke für das Trio arrangiert. So erhält die Musik Beethovens neue Klangfarben, die in ihrer Form „dem Original den Respekt nicht schuldig“ bleiben. (J.Zink/ Bonner Rundschau).

Diese CD wird sowohl für Jazz- als auch Klassikfans eine gelungene Überraschung sein! Marcus Schinkel lernte den Bassisten Bas Rietmeyer und den Schlagzeuger Wim de Vries bei seinem Jazzstudium in Arnheim/NL kennen. Neben dem Trio haben sich die drei Musiker auch in anderen Formationen bereits einen Namen gemacht:

Marcus Schinkel arbeitete u.a als Pianist und Komponist bei der Kabarettistin Nessi Tausendschön und trat mit dem Saxofonisten Charlie Mariano auf. 2003 gab er ein Konzert vor der Unesco und arbeitete im Rahmen eines Klassik–Crossover-Projekts mit Mitgliedern des Kölner „Gürzenich-Orchesters” zusammen.

Wim de Vries gehört zu den bekanntesten europäischen Nachwuchsschlagzeugern und ist gemeinsam mit René Creemer als “Drumbassadors” weltweit auf zahlreichen Drummer-Festivals aufgetreten ( u.a. Modern Drum Festival/ New York, World Drummer Festival/ Hamburg).

Bas Rietmeyer komplettiert das Trio als einer der gefragtesten Kontrabassisten der Niederlande. In Jazzerkreisen ist er bekannt als Sideman von Eric Vloeimans und Rob v. Bavel.

Das Magazin ‚Look at Beethoven‘ porträtiert Marcus Schinkel, einen Jazz-Pianisten aus Bonn, der moderne Jazz-Variationen der Stücke von Beethoven spielt. Er zeigt und erzählt wie er den Komponisten und seine Kunst versteht.

Außerdem begibt sich das Magazin auf Spurensuche nach einem verborgenen Talent Beethovens. Im Stile der Mystery-Serien ‚X-Files‘ und ‚X-Factor‘ versuchen die Autoren aufzudecken, dass Beethoven in Wahrheit ein Maler war. Moderatorin ist Nadine Wojcik.

1.Elise
2.Die Wuth über den verlorenen Groschen
3.Allegretto – taken from the 7.Symphonie
4.Blue Romance – based on Romanze in G
6.Nur wer die Sehnsucht kennt
7.Sehnsucht
8.Rondo Patetigue
9.Rondo ´83 -based of Rondo in C
10.Das Liedchen von der Ruhe
11.An die ferne Geliebte

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “News from Beethoven”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.