Rufen Sie uns an: ++49 421 78080|info@jaro.de

Single – Anima / Je Vis, Je Meurs

//Single – Anima / Je Vis, Je Meurs

Single – Anima / Je Vis, Je Meurs

0,00 

Art.-Nr.: 4213-3 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Eine Single Anima mit zwei Stücken aus dem zweiten Album „Mediterranea“ (JARO 4203-2) ohne Cover für umsonst. Sie tragen nur die Portokosten – bestellen Sie jetzt, es sind nur wenige Exemplare vorhanden!!!

Die Mitglieder dieses italienischen Vokaltrios haben sich mit dem erklärten Ziel zusammengefunden, mit Hilfe der Stimme und der Lyrik aus dem großen Fundus der Weltliteratur neue Wege der Komposition, des Arrangements und der Aufführungspraxis zu erforschen und auszuprobieren. Sie singen nicht a cappella im herkömmlichen Sinn. Vielmehr bedient sich TRINOVOX moderner Elektronik, um die Stimmen zu variieren, zu ändern und zu verformen. Konzeptionell wird sie eingesetzt wie ein Instrument, wie ein vierter Partner auf der Bühne. Auf diese Weise gelingt es TRINOVOX, einen adäquaten zeitgenössischen Ausdruck für die große, reiche Kultur der Vergangenheit zu finden.

Das Konzept

Der Name TRINOVOX ist lateinischen Ursprungs und birgt in sich das gesamte Programm und die Philosophie, die die künstlerische Entwicklung dieses rein italienischen Ensembles kennzeichnet. TRINO bedeutet „dreifach“, VOX „Stimme“, während NOVO „neu“ auf die konsequente Verfolgung neuer Möglichkeiten des Einsatzes von a capella-Stimmen verweist. TRINOVOX ist ein Trio von ausschliesslich Stimmen. Alle drei Musiker sind kompetente und erfahrene Vokalisten, aber auch Komponisten und Arrangeure. Sie haben sich in einem gemeinsamen Ziel zusammengefunden: neue Wege für den Gebrauch der menschlichen Stimme zu erforschen und auszuprobieren; beides schließt variationsreichste und ungewöhnlichste Formen der Komposition für die Stimme ein.

TRINOVOX ist der festen Überzeugung, daß die Stimme eines der bedeutendsten Ausdrucksmittel des Menschen ist. In der heutigen Massenkultur ist die Stimme mehr denn je vorrangiges Mittel musikalischer Kommunikation, vor allem durch die so bedeutsame Verbreitung in der Form des populären Liedes, des Songs. Gerade auf deren Treffsicherheit und Unmittelbarkeit bezieht sich TRINOVOX ausdrücklich.

Der schon in dem Namen der Gruppe erkennbare lateinische Ursprung verweist auf den Wunsch des Trios, dem alten und berühmten musikalischen Kulturerbe gerecht werden, dem es sich zugehörig und verpflichtet fühlt – dem des lateinischen Mittelmeerraums. Die Musiker verstehen dies als Antwort auf den anglo-amerikanischen „Kolonisationsprozess“, dem die europäische populäre Musik in den vergangenen 30 bis 40 Jahren ausgesetzt war – Folge der großen Geschichte des Rock.  Zwar teilen die drei Musiker solche Einsichten, dennoch sind ihre jeweiligen musikalischen Interessen äußerst weit gestreut.

TRINOVOX’ Biographie

TRINOVOX wurde 1991 von Francesco Ronchetti, Riccardo Pucci-Rivola und Julian Spizz in Florenz gegründet. 1993 wurde ihre erste CD INCANTO (JARO 4168-2) in Florenz aufgenommen, die 1994 bei JARO veröffentlicht wurde. Im selben Jahr gewann TRINOVOX den Preis ‘Quartetto Cetra’ für Vokalmusik der Stadt Cernobbio (Italien) für ihre “Fusion von Weltmusik und klassischer Polyphonie, für ihre Textauswahl und die Brillianz der Ausführung”. 1995 wurden sie vom Bayrischen Rundfunk mit den Kompositionen für das HörspielEARBORNE (JARO 4190-2) und dessen musikalischer Realisation beauftragt. Seit 1994 gaben sie Konzerte in vielen europäischen Städten und hatten Radio- und TV-Produktionen. Kooperationen mit verschiedenen Theater- und Tanztheaterprojekten sind in Vorbereitung, ihre zweite CD MEDITERRANEA (JARO 4203-2) und die Notenausgaben von INCANTO erschienen 1997.

Riccardo Pucci-Rivola: Nachfahre eines alten Florentiner Geschlechts, bildete sich aus als Toningenieur und Sänger, Dozent für modernen Gesang u. a. am “Laboratorio Musicale” in Florenz; Vokalist, Komponist, Arrangeur, Tonmeister.

Francesco Ronchetti:Doktor der Musik, an der Universität von Bologna ausgebildeter Musikwissenschaftler, Unterrichtstätigkeit in Florenz, Publikationen über die Didaktik des Gesangs (u. a. bei Ricordi, Milano); Komponist, Arrangeur, Musiker.

Julian Spizz: Ausbildung als Tänzer, Gesangsstudium u. a. bei Bobby McFerrin, Lehrtätigkeit in Florenz; Komponist, Arrangeur.


Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Single – Anima / Je Vis, Je Meurs”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.